Servicetelefon

07841 60149-0

Telefax

07841 60149-48

Nachricht schreiben / E-Mail

Newsletter anmelden / abmelden

Anschrift

Gerold Weber
Solartechnik GmbH
Gerberstraße 11
77855 Achern-Mösbach


Standort / Wegbeschreibung

Öffnungszeiten Büro

Mo–Fr 8:00–17:00 Uhr


Offene Ausstellung

Sa 9:00–13:00 Uhr

Blockheizkraftwerk

Eine Heizkraftanlage erzeugt umweltfreundlich und kostengünstig Strom und gleichzeitig Wärme. Sie funktioniert nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung: Die Abwärme der Stromerzeugung heizt das Haus und das warme Wasser. Gerold Weber Solartechnik empfiehlt den Dachs der Firma SenerTec. Das Unternehmen hat den Motor eigens für die effiziente Energieerzeugung entwickelt und sich mit dem Dachs die Marktführerschaft gesichert. Vielleicht gehören Sie auch bald zum Dachs Fan-Club …

Der Dachs eignet sich für den Einsatz in Ein- und Mehrfamilienhäusern, in Schulen, Hotels, Betrieben oder Bürogebäuden und kann mit Heizöl, Rapsöl, Erdgas- oder Flüssiggas betrieben werden.

Die finanziellen Vorteile für Dachs-Betreiber

Die Anschaffung eines Dachs wird mit einem Zuschuss vom Staat belohnt.
Die beim Einkauf des Brennstoffs anfallende Energie-Steuer (früher Öko- und Mineralölsteuer) wird vom Staat zurückerstattet.
Für jede Kilowattstunde Strom, die der Dachs erzeugt, bekommt sein Betreiber die von der Strombörse Leipzig festgelegte Einspeisevergütung und zusätzlich einen gesetzlich zugesicherten Bonus.
Selbst erzeugter Strom ist günstiger als der aus dem öffentlichen Netz.

Die Funktionsweise eines Mini-Blockheizkraftwerks

In Großkraftwerken geht die anfallende Wärme verloren. In Ihrem eigenen kleinen Kraftwerk wird sie an Ort und Stelle genutzt, um Ihr Heizungswasser und Ihr Brauchwasser zu erwärmen.
Sie kennen das von Ihrem Auto. Der Motor ist eine Verbrennungsmaschine und muss ständig gekühlt werden. Der Dachs-Motor erwärmt das Kühlwasser, speichert es im Pufferspeicher und leitet es in den Heizkreislauf Ihres Hauses.

Der Marktführer Dachs von SenerTec ist gleichzeitig ein Stromerzeuger, der nutzbare Wärme liefert und ein Heizkessel, der Strom erzeugt. Dabei deckt er ganzjährig die Grundlast ab und wird nur in Spitzenlastzeiten vom normalen Gas- oder Ölkessel unterstützt. Je mehr Betriebsstunden er hat, desto besser rechnet er sich. Deshalb ist es wichtig, einen Pufferspeicher zu haben, der die Wärme aufnimmt und erst dann abgibt, wenn sie gebraucht wird.

Es ist bei der Heizkraftanlage ähnlich wie bei Ihrem Auto: Im Autobahnverkehr – lange Strecken bei gleichmäßigem Tempo – fährt es mit wenig Sprit. Bei Kurzstrecken im Stadtverkehr steigt der Verbrauch.

Der Einbau des Dachs

Der Platzbedarf des Marktführers Dachs von SenerTec ist gering: Er passt in etwa auf die Grundfläche einer Euro-Palette. Er wird komplett geliefert und kann schnell ins bisherige Wärmesystem eingebunden werden. Ein Speicher für Heizung und Warmwasser ist unverzichtbar, um die Anlage effizient zu nutzen. Auch Ihre Waschmaschine und Ihre Spülmaschine können mit dem vom Dachs erwärmten Wasser versorgt werden.

Wenn Sie viel Strom brauchen, können Sie ihr eigenes Kraftwerk gezielt einschalten.

Verglichen mit den Betriebsstunden, die der Dachs leistet, ist er wartungsarm. Wenn Ihr Dachs ein Auto wäre, müsste es erst nach 200.000 Kilometern in die Werkstatt.